Flexible Hilfen

 

Aufsuchende Systemische Familientherapie

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

 

Copyright © 2010 Fink e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Webdesign by Steffen Meiner, smeiner@t-online.de | Impressum | Sitemap | Kontakt

 

Die Beratungen erfolgen anonym, vertraulich, kostenlos und qualifiziert. Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle arbeitet nach den §§ 17, 18 und 28 SGB VIII.

Eltern, Kinder und Jugendliche können sich an uns wenden, wenn sie Fragen haben zu:

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

"DU WIRST DEN WEG

NICHT FINDEN,

WENN DU NICHT SELBST

ZUM WEG WIRST."

(ZEN-BUDDHISTISCHE WEISHEIT)

    Erziehung

    Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten         

    Schul- und Leistungsproblemen                

    Familiäre Krisen         

    Lebensentwürfe und -krisen     

    Partnerschaftskonflikte                

    Trennung und Scheidung  

    Umgangs- und Sorgerechtsregelungen

Wir bieten folgende Hilfsmöglichkeiten an:

    Beratungsgespräche

    Therapeutische Kindergruppe         

    Therapeutische Interventionen (lösungsorientierte Ansätze)              

    Betreuter Umgang         

    Elternarbeit    

    FINK-Treff               

    Gruppenangebot für Kinder               

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Beratungsgespräche

Unsere Vereins-Chronik

<< zurück   Fink-Tour   weiter >>

Der FINK e.V. sieht als Träger der Freien Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband einen Schwerpunkt seiner sozialen Arbeit in der Hilfe für Familie und Erziehung.

Dafür wurde im FINK e.V. bereits 1995 die Erziehungs- und Familienberatungsstelle

„Das Dach“ gegründet, die sich in der Stadt Leipzig schnell als zuverlässiger und kompetenter Partner des Jugendamtes etabliert hat.

Das Dach - Team

Heidrun Maukisch

Diplom Sozialpädagogin /FH

Erziehungsberaterin

NLP-Practioner

 

Kathrin Zschoch

Diplom Pädagogin

Systemische

Familientherapeutin

 

Dr. Angel Sánchez

Diplom Psychologe

Gesprächstherapeut / Klinische Hypnose

Karin Barth

Teamassistentin

Verwaltung

 

Seit 1995 gibt es die Erziehungs- und Familienberatungsstelle „Das Dach“ in Leipzig. Hier bieten wir Beratung an rund um Themen wie Erziehung, Trennung und Scheidung, Sorge- und Umgangsrecht, Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und Betreuter Umgang. Zwei Diplomsozialpädagoginnen und ein Psychologe geben mit Fachkompetenz und Erfahrung Unterstützung.

Der Begriff Beratung bezeichnet einen strukturierten Problemlösungsprozess, in dem der Ratsuchende mit der Unterstützung durch den Berater schrittweise nach Lösungen sucht. Die BeraterInnen versuchen dabei, die Ressourcen des Klienten zu mobilisieren bzw. seine Kompetenzen zu verbessern mit dem Ziel die anstehende Aufgabe bzw. das Problem zu bewältigen.

Beratung

Viele unserer Klienten kommen auf eigene Initiative zu uns. Eltern können sich jedoch auch über den Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes und/oder andere Institutionen an unsere Beratungsstelle vermitteln lassen. In letzter Zeit wurden vermehrt Eltern im Rahmen von familiengerichtlichen Verfahren an uns verwiesen.

Darüber hinaus erreichen wir durch präventive Angebote weitaus mehr Menschen. Diese Angebote reichen von telefonischen Informationen über Vorträge und Elternabende bis hin zu Workshops mit fachlichen Themen.

Der Anteil der Mädchen und Jungen, denen die Beratungen zu Gute kamen, ist ausgeglichen. Mütter nahmen eher Kontakt zu uns auf als Väter.

Angefangen hat es 1995 mit ca. 80 Beratungen, im Jahr 1999 betreuten wir bereits 218 Fälle und in den Jahren 2000 bis 2008 wurden es bis zu 450 Fälle pro Jahr. Es nehmen jährlich ca. 1000 Mütter, Vater und Kinder unsere Beratung in Anspruch.

Erziehungsberatung wendet sich an die Familie als ein System sowie an Personen, Institutionen und Rahmenbedingungen, die die Familie umgeben. Familien tragen die erforderlichen Ressourcen und Kompetenzen für notwendige Lösungen bereits in sich. Daher ist es unsere Aufgabe, diese Ressourcen zu aktivieren und zu stärken.

Die Ziele von Beratung können sehr verschieden sein, z. B. Einstellungen und Verhalten zur Verwirklichung bestimmter Vorhaben verändern helfen, Lösung von Konflikten erleichtern, zu selbständig begründeten Entscheidungen befähigen (Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfe), Aktivierung und Motivierung, Abbau von Ängsten und Hemmnissen u. a.

Erziehungsberatung trägt eine familienpolitische Verantwortung. In unserer Beratungsstelle werden wir dieser Verantwortung gerecht, indem wir das konkrete Hilfesystem für die Familien (z. B. Schule, Kita, Hausarzt, Ämter etc.) weiterentwickeln und dadurch zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien beitragen.

Neben den individuellen Hilfsangeboten im Rahmen von Beratung und Therapie sowie unseren präventiven Angeboten spielt die Vernetzung mit anderen Institutionen,

z. B. der Jugendhilfe, eine wichtige Rolle. So können wir eine multidisziplinäre Arbeit anregen und dadurch den Familien zusätzliche Unterstützung geben.

Die BeraterInnen erarbeiten gemeinsam mit der Familie Wege und Möglichkeiten, wie sie ihre Probleme analysieren, Entscheidungen treffen und möglichst selbstständig und selbstkontrolliert Lösungen herbeiführen kann.

Ansprechpartner/in:

Frau      Maukisch

Herr      Dr. Sánchez

Telefon  03 41 - 8 61 22 06

Oben

nach oben

Unser Team besteht aus Dipl. Pädagogin, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Psychologe mit folgenden Zusatzqualifikationen:

    Gesprächspsychotherapie

    Klinische Hypnose      

    Systemische Familientherapie          

    NLP- Practioner         

    Erziehungsberatung    

 

 

Wo Sie uns finden? >> Kontakt