Flexible Hilfen

 

Aufsuchende Systemische Familientherapie

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

 

Copyright © 2010 FINK e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Webdesign by Steffen Meiner, smeiner@t-online.de | Impressum | Sitemap | Kontakt

 

Betreuter Umgang

Therapeutische Kindergruppe

<< zurück   Fink-Tour   weiter >>

Oben

nach oben

Therapeutische Interventionen

Therapeutische Interventionen beziehen sich grundsätzlich auf die Arbeit mit Kindern. Sie stellen eine ergänzende Maßnahme dar, falls es aufgrund der Beratung erforderlich ist.

 

Die therapeutischen Interventionen können individuell oder in einer Gruppe durchgeführt werden (z. B. Rollen- und Bewegungsspiele, Geschichten erfinden und erzählen, malen, musizieren, etc.).

Zentrales Ziel der Interventionen ist die Unterstützung einer stabilen Identitätsbildung, die die ausgewogene Befriedigung von Zugehörigkeits- und Selbständigkeitsbedürfnisse der einzelnen Kindern gewährleisten soll.

 

Grundlage bei der gemeinsamen Gestaltung der therapeutischen Interventionen ist das Erleben durch Mitmachen.

Der Therapeut ist für das Kind eine Person, die im gemeinsamen Handeln körperlich und emotional erfahrbar ist und erfahren wird. Der Therapeut stellt sich mit seinem Verhalten auf das Kind und seine Möglichkeiten ein. Das Kind gibt mit seinem Verhalten die Richtung des therapeutischen Prozesses an, der Therapeut geht in seinem Verhalten mit, gibt jedoch auch Orientierung, Vorschläge, Modellverhalten und schaut, ob das Kind diese lenkenden Interventionen annimmt und in sein Handeln integriert.

 

 

Herr Dr. Sánchez

Sommerfelder Str. 37

Telefon: 03 41 - 8 61 22 06

 

Ansprechpartner: